Verschiedenes

Klosterlandschaft Niedersachsen

 

Herausgegeben von Arnd Reitemeier

Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen 63,2021. –

608 S., 68 Abb., 39,- € – ISBN 978-3-7395-1263-1

 

Zu diesem Buch:

 

Niedersachsen wurde schon früh durch Klöster und Stifte geprägt. Diese konstituierten eine Klosterlandschaft, also einen kulturell geprägten und diachron zu

verstehenden Raum, der sich von anderen Räumen im Heiligen Römischen Reich unterschied. Ihn bestimmen bis heute zahlreiche aktive Konvente, die für ökonomische, soziale, kulturelle und religiöse Kontinuitäten stehen. Die Beiträge aus  verschiedenen Disziplinen zeigen den Stand der Forschung knapp ein Jahrzehnt   nach dem Erscheinen des Niedersächsischen Klosterbuchs und loten darüber  hinausgehende Forschungsperspektiven zu den Stiften und Klöstern in (Nord)Deutschland aus.



©2021 Geschichtsverein für Göttingen und Umgebung * AGB  |  Datenschutz  |  Cookies  |  Impressum  |  Kontakt